Termine/Orte
auf Anfrage

Lachyoga-Ausbildung im Modulsystem (10 Tage)

Die Ausbildung im Modul-System verbindet die zertifizierte Lachyoga-Ausbildung zum/zur Leiter*In von Lachgruppen (nach Dr. Madan Kataria; Modul I) mit der Ausbildung zur/zum Lach- und Atemtrainer*In (nach Peter Cubasch; Module II bis IV). Jedes der 4 Module kann einzeln belegt werden. Für die Zertifizierung als Lachyoga-Leiter*In ist Modul I ausreichend, um selbst mit der Gründung von Lachclubs zu beginnen und Lachyoga anzuleiten. Für die Qualifizierung als „Lachyoga-Leiter*In und als Lach- und Atemtrainier*In sind alle vier Module zu belegen – nach Möglichkeit in der vorgesehenen Reihenfolge, alternativ im Intensiv-Block. 

Modul I: Lachyoga erleben (Basis-Modul mit Zertifizierung als Lachyoga-Leiter*In)

In Modul I lernen Sie das traditionelle Lachyoga (Hasya-Yoga nach Dr. Madan Kataria) kennen. Sie werden viel lachen und erleben, wie Lachyoga angeleitet wird, wie es wirkt und wie es Ihnen damit geht. Zugleich lernen Sie ein Repertoire an Übungen kennen und erhalten ein Grundwissen zum "Lachen ohne Grund" (Buchtitel Dr. Kataria). Dieses befähigt Sie, selbst Lachyoga zu praktizieren und mit der Anleitung von
Lachyoga-Gruppen/Gründung von Lachclubs zu beginnen.

Kosten: € 240,- (incl. Zertifizierung; Handbuch zur Lachyoga-Ausbildung)

Termine/Orte: auf Anfrage

Modul II: Lachyoga, Lächeln und Lachen praktizieren und verstehen

In diesem Modul wird – ergänzend zur Wiederholungen und Erweiterungen der Lachpraxis – Lachyoga in einen größeren Zusammenhang gebracht. Sie erfahren Wichtiges aus der aktuellen medizinisch orientierten Lachforschung (Gelotologie) und über das spezifisch Menschliche am Lachen (Lach-Anthropologie, Lachkulturen und psycho-soziale Aspekte des Lachens; Evolution des Lächelns und Lachens). Auch auf die „dunklen Seiten" des Lachens (Gelophobie, Scham, Schadenfreude, Auslachen u.s.w) wird eingegangen. Ausgerüstet mit diesen Kenntnissen können Sie noch besser verstehen und vermitteln, was das Einzigartige und Besondere am Lachyoga ist und welche Informationen Sie begleitend zur Lachpraxis und bei Vorträgen über das Lachen/Lachyoga geben sollten.

Kosten: € 240,- (incl. CD „Lachen und Atmen")

Termin/Ort: auf Anfrage

Modul III: Der heilsame Zusammenhang von Lachen und Atem

In Modul III geht es darum, den Zusammenhang von Lachen und Atem sowie von Lachyoga, Stimme und Spielmentalität und die damit verbunden heilsamen Wirkungen zu erleben und zu verstehen, um sie in die eigene Übungspraxis zu integrieren. Dabei stehen Prinzipien wie „Rhythmus und Balance", „Spannung-Entspannung-Eutonus" und das WEL-Prinzip „wenig-einfach-langsam" im Mittelpunkt. Erst durch die Beachtung dieser Prinzipien und Konzepte kann Lachyoga zu einer Methode werden, die das Wohlbefinden und die Gesundheit nachhaltig fördert und Menschen langfristig dazu motivieren, Lachyoga und Atemübungen zu praktizieren und in Lachgruppen zu kommen.

Kosten: € 240,- (incl. CD „Lachen und Atmen")

Termin/Ort: auf Anfrage

Modul IV: Sicher führen – lachend leiten

Modul IV unterstützt Sie dabei, die erworbenen Erfahrungen und Erkenntnisse dieser Ausbildung mit Ihren persönlichen Kompetenzen und den bereits vorhandenen beruflichen Fähigkeiten zu verbinden. So wird es möglich, dass Sie Ihren individuellen Unterrichtsstil entwickeln und zu einer sicheren, einfühlsamen und inspirierenden Leiterin (Leiter) werden. Aspekte spezieller Zielgruppen (Senioren, Kinder, Schulen, Firmen, Institutionen, Gesundheitsangebote….) werden in diesen Tagen genauso berücksichtigt, wie erforderliche methodische oder inhaltliche Schwerpunktbildung und Fragen zum „Marketing". Auch der Umgang mit Emotionen, Verhalten bei „Lachanfall" oder „Asthma" und „Ausschlusskriterien" sowie „Möglichkeiten und Grenzen der Methode" werden thematisiert.

Kosten: € 240,- (incl. Zertifikat und CD „Lachen und Atmen")

Termin/Ort: auf Anfrage