EINE BEZIEHUNGSREISE

EINE BEZIEHUNGSREISE

Wenn wir uns verlieben, fühlen wir uns lebendig und voller Lebensfreude. Wir ahnen das große Potential, das in uns und in der Beziehung steckt und sind voller Zuversicht. Doch bald verschwindet dieses wunderbare Gefühl und aus dem paradiesischen Zustand der Verliebtheit wird ein anstrengender Machtkampf. Eine schwere Zeit beginnt, in der Vorwürfe, Kritik und Frustrationen den Alltag bestimmen. Die Liebe geht verloren und man fragt sich fassungslos, wo die Frau/der Mann geblieben ist, in die/den man sich einmal verliebt hat. Nicht selten endet diese Phase in Resignation, Krankheiten und immer häufiger auch mit Trennung. Aber Trennung ist selten eine gute Lösung, denn die ungelösten Probleme werden meist nur verlagert.

IMAGO – EIN NEUER WEG DER LIEBE

Die Imago-Beziehungstherapie, die von Dr. Harville Hendrix und seiner Frau Helen LaKelly Hunt entwickelt wurde, lehrt ein theoretisches Konzept und ein praktikables Handwerkszeug, mit dem die verborgenen Mechanismen einer unbewussten Beziehung erkannt und verändert werden können. Das Paar lernt, Gegensätze als belebende Bereicherung zu erkennen und Konflikte für Wachstumsprozesse zu nutzen. Durch die gemeinsame Arbeit an einer bewussten Beziehung wird persönliche Reife, Nähe, tiefes Verständnis füreinander und eine neue Liebe in der Partnerschaft möglich.

Der Imago-Therapeut/die Imago-Therapeutin unterstützt dabei das Paar in einer Weise, durch die das Neue immer mehr in den Alltag übernommen werden kann.